Spenden
The People’s COP27 – Zeit für Klimagerechtigkeit
Okt. 12, 2022

The People’s COP27 – Zeit für Klimagerechtigkeit

Von Environmental Justice Foundation Deutschland

Globale Maßnahmen zur Bekämpfung der Klimakrise erfolgen nicht schnell genug. Während sich unsere gemeinsame Welt weiter erhitzt, werden die Stimmen derjenigen, die als erste und am schlimmsten unter den Auswirkungen der Klimakrise leiden, auf der UN-Klimakonferenz nicht gehört.

Wenn wir die Klimakrise und das Artensterben stoppen wollen, müssen die Delegierten des diesjährigen Gipfels den Menschen dringend zuhören, die bereits mit den schwerwiegenden Folgen der Zerstörung unseres Planeten leben.

Politische Entscheidungsträger*innen müssen dringend handeln, um die miteinander verknüpften Krisen des Klimas und der Artenvielfalt zu lösen. Unser Weltklima, natürliche Ökosysteme und Menschen weltweit sind beispiellosen Belastungen ausgesetzt. Es ist Zeit, dass wir sie beenden und uns dieser Herausforderung stellen. Um diesen Prozess zu beschleunigen, haben wir „The People's COP27“ ins Leben gerufen.

The People's COP27

„The People's COP27“ ist ein virtuelles Event, das am 1. November 2022 online stattfindet. Mit Videos, Interviews, Reden und Diskussionen mit Expert*innen bietet die Veranstaltung eine frei zugängliche Plattform für die Stimmen, die andernfalls überhört werden würden. Sie verschafft den wichtigsten Meinungen und Perspektiven bereits Gehör, noch bevor der UN-Weltklimagipfel in Ägypten begonnen hat.

Die Veranstaltung soll denjenigen einen Kanal ermöglichen, die an vorderster Front der Klimakrise stehen. Sie bietet ihnen einen Raum, in dem ihre Geschichten erzählt und ihre Botschaften an die Entscheidungsträger*innen, die sie so dringend hören müssen, gerichtet werden können.

Menschen rund um die Welt sollen bei der „People's COP27“ angehört werden. Gemeinsam werden wir unseren politischen Entscheidungsträger*innen zu Beginn der Klima-Verhandlungen eine Liste klarer Forderungen vorlegen. Sie wird sämtliche uns heute verfügbaren Maßnahmen vereinen und darlegen – vom Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen bis hin zur Unterstützung und Entschädigung derer, die kaum etwas zum planetarischen Notstand beigetragen haben und dennoch am stärksten unter ihm leiden. Der endgültige Text wird von den Teilnehmer*innen der „People's COP27“ persönlich abgestimmt.

Wie man sich einbringen kann

Jede und jeder, der bzw. die möchte, kann aktiv an der Diskussion teilnehmen. Der vollständige Zugang zu unserer Online-Veranstaltung sowie zu unserer Online-Community ist kostenlos:

  • Jetzt hier für „The People's COP27“ anmelden

Wenn ihr selbst eine persönliche Geschichte zu erzählen habt, wie die Klimakrise euer Leben bereits heute beeinflusst, könnt ihr das ganz einfach mit einem Klick auf diesen Link tun. Gern teilen wir eure persönlichen Video-Botschaften zum Thema und sind bereit, euren Ansichten zu den Themen Klimaschutz und -gerechtigkeit auf unseren Online-Kanälen Gehör zu verleihen. Bitte folgt dazu unserem Video-Leitfaden.

Gemeinsam können wir eine gerechtere und nachhaltigere Welt schaffen, in der alle Menschen einen sicheren Ort haben, den sie Heimat nennen können.