Spenden

Auswirkungen der illegalen industriellen Fischerei auf die sozioökonomischen Rechte kleiner Fischereigemeinden in Ghana: Dieser Bericht enthält die Ergebnisse von Befragungen ghanaischer Kleinfischer, Verarbeiter und Händler. Über die Hälfte geben an, dass sie im vergangenen Jahr nicht genügend zu essen hatten. Über 70 % der Befragten gaben außerdem an, dass sich ihre Lebensbedingungen in den letzten fünf Jahren verschlechtert haben und ihr Einkommen unter das für einen angemessenen Lebensunterhalt erforderliche Niveau gefallen ist, so dass sie ihre Grundbedürfnisse nicht mehr decken können.

Our Blue Beating Heart: „Blauer“ Kohlenstoff im Kampf gegen die Klimakrise: Über die Hälfte des biologischen Kohlenstoffs wird von marinen Lebewesen aufgenommen. Dieser „blaue“ Kohlenstoff wird in der Klimapolitik vernachlässigt.

Powerless Bystanders: Ghanas Fischereibeobachter kämpfen gegen Verbrechen und für ihre eigene Sicherheit: Dieses Briefing belegt, dass ghanaische Fischereibeobachter auf See bestochen und bedroht werden – drastische Umstände, die zügellose illegale Fischerei in Ghanas Gewässern ermöglichen.

Empfehlungen für ein stärkeres Lieferkettengesetz: Die Bundesregierung will Menschenrechts- und Umweltstandards in Lieferketten mit dem Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten stärken. Der vorliegende Gesetzentwurf weist jedoch wesentliche Schwachstellen auf. Dieses Briefing zeigt diese beispielhaft auf und enthält zentrale Empfehlungen für ein stärkeres Lieferkettengesetz.

Zu welchem Preis? Wie Ghana bei Vereinbarungen mit Chinas Fernfischereiflotte verliert: Mangelnde Transparenz ermöglicht es chinesischen Trawlern, Eigentumsverhältnisse zu verschleiern. Das führt dazu, dass Ghana jedes Jahr zwischen 14,4 und 23,7 Millionen US-Dollar an Lizenzgebühren und Bußgeldern entgehen.

Ein verlorenes Paradies? Das Pantanal: ein wertvolles Ökosystem in akuter Gefahr: Brasiliens Pantanal ist das größte tropische Feuchtgebiet der Welt: Es beheimatet eine Vielzahl an Wildtieren und bietet Millionen Menschen lebenswichtige Ökosystemleistungen. Gleichzeitig ist es akut bedroht. Eine progressive Politik der EU kann dazu beitragen, es zu retten.

Verbändeappell zur nationalen Umsetzung des erhöhten EU-Klimaziels: Gemeinsam mit über 80 Klima-, Umwelt-, Entwicklungs- und Sozialverbänden fordern wir die Bundesregierung dazu auf, das deutsche Klimaziel auf mindestens 70 Prozent Treibhausgasreduktion bis 2030 gegenüber 1990 anzuheben.

Offener Brief: Meeresökosysteme in den Mittelpunkt der Klimapolitik stellen: Wir fordern Regierungen weltweit auf, die entscheidende Rolle des Ozeans und des blauen Kohlenstoffs ("Blue Carbon") im Kampf gegen die Klimakrise anzuerkennen.

Überwachung nistender Schildkröten: ein Handbuch: Dieser Leitfaden enthält wichtige Anweisungen und Hilfestellungen, wie nistende Meeresschildkröten richtig identifiziert und überwacht werden können.

Moralische Fasern: Bio-Baumwolle als Lösung in einer sich aufheizenden Welt: Dieser Bericht enthüllt die bedeutende Rolle, die unsere Kleidung bei der globalen Erwärmung spielt, und untersucht Bio-Baumwolle als Schlüsselkomponente der Lösung.

Tötung von Walen, Haifisch-"Finning" und Menschenrechtsverletzungen in Taiwans Fischereiflotte: Dieser Bericht belegt, dass Delfine von taiwanesischen Fischereischiffen absichtlich als Köder für den Haifischfang eingesetzt werden - eine grausame Praxis, die oft mit der Misshandlung von Besatzungsmitgliedern einhergeht.

Angst, Hunger, Gewalt: Menschenrechte in Ghanas industrieller Schleppnetz-Flotte: Dieser Bericht enthält Zeugenaussagen ghanaischer Arbeiter über schockierende Menschenrechtsverletzungen an Bord chinesischer Schleppnetz-Fischereifahrzeuge, die in den Gewässern Ghanas fischen.