Spenden
Projekt für erneuerbare Energien erreicht Spendenziel
Okt. 29, 2020

Projekt für erneuerbare Energien erreicht Spendenziel

Von EJF Deutschland

Mit einer Spende von 28.000 Britischen Pfund (ca. 31.000 Euro) trägt EJF dazu bei, dass Egni Co-op ihr Spendenziel von zwei Millionen Pfund (ca. 2.211.380 Euro) erreichen konnte. Die gemeinnützige Organisation stellt Solarpanel-Installationen bereit, die u.a. auf den Dächern von Schulen in ganz Wales installiert sind. Dadurch werden CO2-Emissionen jährlich um ca. 1.000 Tonnen reduziert und zugleich 88.000 Pfund Stromkosten gespart.

Insgesamt haben über 1.000 Menschen und Organisationen in das gemeinschaftliche Aktien-Angebot investiert. Das Erreichen der Spendensumme ist eine äußerst erfreuliche Nachricht pünktlich zum Start der Wales Climate Week vom 2. bis 6. November.

"Menschen wollen greifbare Maßnahmen gegen den Klimawandel. Wir sind stolz, dass wir nun mehr als 30 Schulen und viele andere Gebäude mit Solarpanels auf ihren Dächern ausrüsten können", so Dan McCallum, Geschäftsführer von Egni Co-op. "Die Resonanz war so großartig, dass wir uns entschieden haben, unser Angebot auf drei Millionen Pfund zu erweitern - und das immer noch zu einem Zinssatz von 4%. Schon ab 50 Pfund können sie investieren und damit einen Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise leisten."

Zusätzlich hat das Team von Egni Co-op mit dem preisgekrönten Awel Co-op Programm einen 4,7 Megawatt Gemeinschafts-Windpark geschaffen. Er wurde im Januar 2017 in der Nähe von Swansea in Betrieb genommen. Im ersten Jahr konnte Strom für 3.362 Haushalte erzeugt und rund 3.328 Tonnen CO2 eingespart werden. Seitdem hat sich die Kapazität bereits verdoppelt.

Erneuerbare Energien können und müssen eine tragende Rolle zur Bekämpfung der Klimakrise einnehmen. Mit einer Kapazität von rund 2.537 Gigawatt stellen sie heute mehr als ein Drittel der gesamten Energieerzeugung weltweit dar. Investitionen in erneuerbare Energien bringen heute in den USA und Europa weitaus bessere Renditen als Investitionen in fossile Brennstoffe.

Nachhaltige Projekte wie diese kommen nicht nur den Klima sondern auch lokalen Gemeinden zugute, da Gewinne dorthin zurückfließen. Aus diesem Grund ist EJF sehr stolz, in diese Arbeit zu investieren. Als Teil unserer Verpflichtung zum Schutz des Klimas und der Artenvielfalt investierte EJF auch in das Awel Co-op Programm und besitzt ein altes Waldgebiet in Pembrokeshire, Südwales.